Baujahr 1991. Düsseldorfer. Digital native. Begeisterter Filmemacher. Studierter Wirtschaftswissenschaftler.

 MODERATOR 

Seit 2010 moderiere ich für ZDF und KiKA die Kinder- und Jugendnachrichtensendung "logo!" - ausgezeichnet mit dem Deutschen Fernsehpreis 2010 in der Kategorie "beste Information". Im Jahr 2016 wurde ich für meine ZDF Reportage "Flucht nach Europa" für den Grimmepreis nominiert. Ausserdem arbeite ich projektbezogen als Reporter für die ZDF-Formate heute+ und heute.de

 

Neben meinen Tätigkeiten im Fernsehen moderiere ich Veranstaltungen aller Art. Zudem produziere ich seit 2015 meinen eigenen YouTube Kanal mit Nachrichten und Informationen für Jugendliche.

 

Vor meiner Tätigkeit fürs Fernsehen bin ich seit meinem 14. Lebensjahr als Magier und Comedian von Bühne zu Bühne gezogen. Heute ist das Zaubern noch immer ein großes Hobby von mir. Wenn es der Anlass zulässt, binde ich noch immer kleine Tricks in meine Moderationen und Gastauftritte mit ein.

 SPEAKER FÜR VORTRÄGE UND WORKSHOPS 

Ich gebe mein Wissen im Bereich Erklärkompetenz und Kommunikation in Vorträgen an ausgewählte Kunden weiter. Meine Devise "Kein Thema ist zu kompliziert, um es einfach und verständlich zu erklären! Egal für welche Altersgruppe, Kunde oder Mitarbeiter". In Workshops und Vorträgen zeige ich wie man in der "Ära des bewegten Bildes" komplexe Themen einfach und schlau kommuniziert.

 

Bei der Auswahl meiner Kunden achte ich darauf, dass Sie in keinem Widerspruch zu meinen journalistischen Tätigkeiten stehen oder mich in einen Interessenkonflikt bringen könnten.

Folgende Vorträge biete ich an.

KISS? keep it smart and simple!
Verständlich erklären, verständlich erklärt!

Wieso verstehen die mich nicht?

So funktioniert Kommunikation mit den Jungen

Erklären mit Bild und Ton

Neue Erklär-Formate im Zeitalter des bewegten Bildes.

Interesse? Dann wenden Sie sich an mein Speaker-Management in den Händen von Karin Burger. Alle Informationen finden Sie unter dem Reiter "Kontakt".

 JOURNALIST 

Seit 2010 bin ich als freier Journalist ausschließlich für öffentlich-rechtliche Sender tätig. Als Autor konzipiere, recherchiere und drehe ich eigene Reportagen für das ZDF und insbesondere logo! - 2016 "Tschernobyl - 30 Jahre danach", 2015 "Flucht nach Europa", 2014 "Brasilien vor der WM" und "Der erste Weltkrieg - 100 Jahre danach". Als Reporter bin ich für das ZDF weltweit im Einsatz.

 

Zu meinen journalistischen Prinzipien gehören vor Allem Transparenz, Offenheit und Dialog. All diese Prinzipien können durch neuartige Medienformen wie social-media so konsequent wie noch nie umgesetzt werden. Ich mache Hintergründe, Vorgehensweisen und Recherchen meiner Projekte transparent und bin zu jedem Zeitpunkt der Entstehung für Kritik und Anregungen erreichbar.

 

Ich erlaube es mir in meiner Arbeit als Journalist eine begründete Haltung aus meinen Recherchen und Ergebnissen zu entwickeln und diese auch in meinen Reportagen gut begründet und transparent offenzulegen. Für mich ist es aber auch selbstverständlich meine eigenen Standpunkte regelmäßig, auch durch Kritik und Dialog zu hinterfragen und ggf. neu zu definieren.

2017 habe ich gemeinsam mit Jennifer Sieglar den Spiegel-Bestseller "Ich versteh die Welt nicht mehr" geschrieben. In dem Buch erklären wir die wichtigsten Nachrichtenthemen unserer Zeit einfach und verständlich.

© 2017 TIM SCHREDER.    IMPRESSUM